Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


softwareanleitungen:oem

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
softwareanleitungen:oem [2020/11/15 08:56]
henry.krumb
softwareanleitungen:oem [2020/11/15 09:05] (aktuell)
henry.krumb
Zeile 1: Zeile 1:
-====== XUbuntu OEM Installation ====== +====== OEM Installation ====== 
-Diese Seite beschreibt die Xubuntu **OEM** Installation, die wir früher auf allen Rechnern eingesetzt habenMittlerweile benutzen wir Xubuntu nur noch für ältere Hardware und für Kiosksetups. Die folgenden Informationen beschreiben teilweise auch die frühere Vorgehensweise. +Diese Seite beschreibt die **OEM** Installation für Systeme auf Ubuntu-Basis (XUbuntu & Mint, die wir auf den meisten Rechnern einsetzen.
-\\ +
-\\+
 OEM steht für **O**riginal **E**quipment **M**anufacturer, was mit "Erstausrüster" übersetzt werden kann. OEM steht für **O**riginal **E**quipment **M**anufacturer, was mit "Erstausrüster" übersetzt werden kann.
 Die Grundidee besteht darin, dass Hardwarehersteller die PCs vorab mit einer Ubuntu-Grundinstallation ausstatten. Bei der ersten Inbetriebnahme durch den Käufer/die Käuferin gibt diese/r den gewünschten Namen und ein Passwort ein und personalisiert dadurch den Rechner. Die Grundidee besteht darin, dass Hardwarehersteller die PCs vorab mit einer Ubuntu-Grundinstallation ausstatten. Bei der ersten Inbetriebnahme durch den Käufer/die Käuferin gibt diese/r den gewünschten Namen und ein Passwort ein und personalisiert dadurch den Rechner.
Zeile 16: Zeile 14:
 ==== Spendenrechner ==== ==== Spendenrechner ====
 Die meisten unserer Rechner werden direkt an Einzelpersonen und Haushalte verspendet. Die meisten unserer Rechner werden direkt an Einzelpersonen und Haushalte verspendet.
-Auf diesen Rechnern soll ein Standard-Xubuntu in einer aktuellen Version laufen. Der Konfigurationsaufwand wird hier minimal sein.+Auf diesen Rechnern soll ein Standard-Mint (früher Xubuntuin einer aktuellen Version laufen. 
 +Der Konfigurationsaufwand wird hier minimal sein.
  
 ==== Kioskrechner ==== ==== Kioskrechner ====
Zeile 31: Zeile 30:
 ===== Ablauf ===== ===== Ablauf =====
 ==== Installation des OEM-Systems ==== ==== Installation des OEM-Systems ====
-  * Xubuntu ISO der richtigen Version herunterladen+  * Mint ISO der richtigen Version herunterladen (x86_64)
   * booten (evtl. in VirtualBox)   * booten (evtl. in VirtualBox)
   * F4 im Bootscreen drücken, OEM auswählen   * F4 im Bootscreen drücken, OEM auswählen
-  * "Xubuntu ausprobieren" im Menü auswählen +  * "Mint ausprobieren" im Menü auswählen 
-  * Xubuntu-Installer starten+  * Mint-Installer starten
   * OEM-ID eingeben und sich durch den Rest des Installers klicken   * OEM-ID eingeben und sich durch den Rest des Installers klicken
-  * Xubuntu neu starten+  * PC neu starten
  
 ==== Erstellen der Images ==== ==== Erstellen der Images ====
-Wenn ihr Xubuntu nach der OEM-Installation neu gestartet habt, könnt ihr das System finalisieren.+Wenn ihr das System nach der OEM-Installation neu gestartet habt, könnt ihr das System finalisieren.
  
   * Software per apt-get installieren (dies wird in Zukunft mit Scripten automatisiert)   * Software per apt-get installieren (dies wird in Zukunft mit Scripten automatisiert)
   * Installation finalisieren auf dem Desktop auswählen ("Prepare for shipping")   * Installation finalisieren auf dem Desktop auswählen ("Prepare for shipping")
-  * Xubuntu herunterfahren+  * System herunterfahren
   * kopieren des Image (cw-spende-YYYY-MM-DD-XXX durch die entsprechende ID ersetzen)   * kopieren des Image (cw-spende-YYYY-MM-DD-XXX durch die entsprechende ID ersetzen)
      * von Virtualbox: <code>VBoxManage clonehd --format RAW <Dateipfad VirtualBox Image>.vdi cw-spende-YYYY-MM-DD-XXX.img</code>      * von Virtualbox: <code>VBoxManage clonehd --format RAW <Dateipfad VirtualBox Image>.vdi cw-spende-YYYY-MM-DD-XXX.img</code>
      * von Festplatte: <code>dd if=<Festplatte> of=cw-spende-YYYY-MM-DD-XXX</code>      * von Festplatte: <code>dd if=<Festplatte> of=cw-spende-YYYY-MM-DD-XXX</code>
  
-Wenn ihr das Image in VirtualBox mit den Standardeinstellungen erzeugt habt, wird es etwa 10GB groß sein. Ich (eichkat3r) empfehle daher die Nutzung entsprechend großen Festplatte.+Wenn ihr das Image in VirtualBox mit den Standardeinstellungen erzeugt habt, wird es etwa 10 GB groß sein. 
 +Für Mint müsst ihr wahrscheinlich etwas mehr Platz für die Festplatte reservieren. 
 +Ich (eichkat3r) empfehle daher die Nutzung entsprechend großen Festplatte.
 Mit gzip, xz oder vergleichbaren Tools könnt ihr die Images komprimieren, damit sie nicht so viel Platz wegnehmen: Mit gzip, xz oder vergleichbaren Tools könnt ihr die Images komprimieren, damit sie nicht so viel Platz wegnehmen:
  
softwareanleitungen/oem.txt · Zuletzt geändert: 2020/11/15 09:05 von henry.krumb