Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


aufgaben_fuer_neue

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Aufgaben

Auf dieser Seite findest Du Aufgaben, die von Mitgliedern, sowie von fleißigen Interessierten erledigt werden können. In dieser Liste gibt es Aufgaben mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und unterschiedlichen Voraussetzungen, die zum Erfüllen der Aufgaben notwendig sind.

Die angegebenen Schwierigkeitsgrade sind rein qualitativ zu betrachten.

Rechnerverarbeitung

Rechner putzen

Schwierigkeit: search?q=1%2F5&btnI=lucky

Die Rechner, die bei uns abgegeben werden, sind manchmal ein bisschen staubig. Da wir die Rechner an andere Menschen weitergeben möchten, ist es notwendig, die Gehäuse gründlich zu reinigen.

Aufgaben:

  • Rechnergehäuse von außen putzen
  • Rechnergehäuse von innen saugen
  • Lüfter reinigen

Vorsicht! Beim Reinigen der Lüfter mit einem Staubsauger muss darauf geachtet werden, dass sich der Lüfter nicht frei drehen kann, da ein sich drehender Lüfter eine Spannung erzeugen kann (wie ein Fahrraddynamo), die das Mainboard beschädigen kann.

Hardware putzen

Schwierigkeit: search?q=1%2F5&btnI=lucky

Die Hardware in unserem Spendeneingang ist unterschiedlich stark verschmutzt. Viele Objekte lagen über Jahre hinweg in Kellern oder staubigen Umgebungen, andere (vor allem Mäuse, Tastaturen) sind mit Kaffeeflecken und Nahrungsmittelresten versehen. Da wir die Hardware gerne anderen Personen schenken und ihnen damit eine Freude machen möchten, ist es wichtig, dass die PC-Systeme auch entsprechend sauber sind.

Aufgaben:

  • Tastaturen von groben Krümeln befreien
  • Gegenstände vorsichtig mit nebelfeuchtem Lappen und Spülmittel reinigen

Spendenrechner von RAM und Festplatten befreien

Schwierigkeit: search?q=1%2F5&btnI=lucky

In vielen PCs in unserem Spendeneingang sind noch Festplatten und RAM enthalten. Damit wir den RAM testen und die Festplatten löschen und neu bespielen können, müssen besagte Komponenten zuerst entnommen werden. Diese Aufgabe kann gut mit dem Putzen der Gehäuse verbunden werden.

Aufgaben:

  • Rechnergehäuse öffnen und reinigen, wenn das erforderlich ist
  • RAM-Riegel herausnehmen in TODO-Box legen
  • Festplatten herausnehmen in TODO-Box legen

Festplatten nullen

Schwierigkeit: search?q=2%2F5&btnI=lucky

Festplatten, die uns gespendet werden, sind oft mit Daten der Vorbesitzer*innen beschrieben. Damit diese Daten nicht an die neuen Besitzer*innen weitergegeben werden, überschreiben wir die Festplatten vor dem Einbau in Spendenrechnern mit Nullen. Das ist sicherer, als die Dateien einfach nur zu löschen. Noch sicherer - aber langsamer - ist das Überschreiben mit Zufallszahlen. Diese Technik wenden wir bei Festplatten mit sensiblen Daten an.

Aufgaben:

  • Festplatte in die Löschstation stecken
  • Festplatten mit sensiblem Material mit 0R0 überschreiben
  • Festplatte nach erfolgreichem nullen unter Aufsicht im Wawisy eintragen

Rechner unter Anleitung zerlegen

Schwierigkeit: search?q=2%2F5&btnI=lucky

Aufgaben:

  • PCI-Karten ausbauen, RAM und Festplatten entnehmen
  • Mainboard, Prozessor, Netzteil und Laufwerke ausbauen
  • Gehäuse zum Schrott
  • Elektronik einsortieren
  • Änderung im Wawisy eintragen, wenn Rechner inventarisiert war

Hardware testen

Schwierigkeit: search?q=3%2F5&btnI=lucky

Anforderungen:

  • getestete Hardware eindeutig (!) markieren
  • unter Aufsicht im Wawisy eintragen, wenn es die jeweilige Geräteklasse erfordert (PC, Laptop,…)

Testwerkzeug mitentwickeln

Schwierigkeit: search?q=5%2F5&btnI=lucky

Zum Testen unserer Hardware wäre es nützlich, eine vorkonfigurierte Teststation zu haben. Die Stationen sollten möglichst viele Anwendungsfälle abdecken, wenig Platz wegnehmen und einfach zu nutzen sein.

Ideen:

  • Grafikkarten-Setup: Board mit AGP und PCI(e) auf Platte schrauben
  • RAM-Setup

Kabeltester bauen

Schwierigkeit: search?q=3%2F5&btnI=lucky

Um VGA-, DVI- und sonstige häufig genutzte Kabel ohne größeren Aufwand testen zu können, wären Kabeltester hilfreich. Diese lassen sich recht einfach selbst herstellen. Das Prinzip ist simpel: Für jede Ader des Kabels wird je eine LED auf ein Board gelötet. Der Kontakt zwischen der Stromversorgung und den LEDs ist unterbrochen und kann nur dann für alle LEDs hergestellt werden, wenn ein intaktes Kabel angeschlossen wird.

Deine Aufgabe besteht darin, Kabeltester für verschiedene Anschlusstypen zu basteln. Ggf. kann ein einziger Kabeltester mit mehreren unterschiedlichen Buchsen gebaut werden.

Interessante Anschlüsse:

  • D-SUB (VGA)
  • DVI
  • Kaltgerätekabel
  • 3,5 mm Klinke
  • USB-A, USB-B (jeweils male/female)
  • RJ45 (Ethernet)
  • IDE

Benötigtes Material:

  • LEDs (eine pro Ader)
  • Vorwiderstände für jede LED, nach LED zu bemessen
  • 2 Buchsen
  • Streifenrasterplatine
  • Stromversorgung

Lager

Kisten sortieren

Orga


Öffentlichkeitsarbeit

Spiel für Messestände entwickeln

Schwierigkeit: search?q=2%2F5&btnI=lucky

Beim THinG gibt es jedes Jahr ein Gewinnspiel: Die Besucher*innen des THinG können sich von einigen Hochschulgruppen einen Stempel auf eine Karte geben lassen, wenn sie am jeweiligen Messestand eine Aufgabe erfüllen. Wenn man alle nötigen Stempel gesammelt hat, kann man sich dann einen Preis abholen. Bisher hatte das Computerwerk einen PII-Rechner auf einer Holzplatte auf dem Tisch liegen, der mit Komponenten (RAM, GraKa,…) bestückt werden musste, um das Spiel zu gewinnen.

Mittlerweile gibt es mit Mainboardmania einen Simulator, der das alte Gewinnspiel abzubilden versucht.

Aufgaben:

  • Schönere Grafiken für Mainboardmania
  • Isometrische oder 3D-Grafiken zur besseren Übersicht
  • mehr Features (z.B. Bildschirm, Maus, Tastatur)
  • Code verbessern

Grafik/Design/Medien

Stickerdesign für unseren Verein entwerfen

Schwierigkeit: search?q=2%2F5&btnI=lucky

Sticker sind toll! Noch viel toller wäre es, wenn das Computerwerk eigene Sticker hätte!

Zum Erstellen eines Stickerdesigns kannst Du zum Beispiel Inkscape verwenden.

Fotos machen

Schwierigkeit: search?q=1%2F5&btnI=lucky

Für die Website/das Wiki könnten wir ein paar aktuelle Fotos von unseren Räumlichkeiten gebrauchen.

Achtung! Einige Vereinsmitglieder mögen es nicht, fotografiert zu werden - besonders, wenn die Fotos im Netz landen! Bitte nimm Rücksicht darauf, bevor Du Bilder machst.

Piktogramme erstellen

Schwierigkeit: search?q=2%2F5&btnI=lucky

Es wäre toll, wenn wir für unsere internen Projekte und Arbeitsgruppen eigene Piktogramme in einheitlichem Stil hätten. Für Webanwendungen sind auch favico.ico-Dateien nützlich. Zum Erstellen der Logos kannst Du zum Beispiel Inkscape verwenden. Unserer Vereinsphilosophie entsprechend wäre es sinnvoll, die Bilder unter einer Creative Commons Lizenz zu lizensieren.

Corporate Design weiterentwickeln

Schwierigkeit: search?q=3%2F5&btnI=lucky

In diesem Wiki findest Du ein paar Informationen dazu.

Aufgaben:

  • Auseinandersetzung mit bisherigen Ansätzen
  • Auswahl einer Farbpalette
  • cw-styles-dark, cw-styles-light und cw-styles-darkest vereinheitlichen und weiterentwickeln

Softwareentwicklung

Dokuwiki-Style entwickeln

Schwierigkeit: search?q=3%2F5&btnI=lucky

Wie Du vielleicht schon bemerkt hast, ist das Design dieses Wiki noch nicht ganz ausgereift. An der einen oder anderen Stelle sind Abstände zu groß oder zu klein oder die Farben ungünstig gewählt - von Barrierefreiheit ganz zu schweigen. Im gitlab findest Du das entsprechende Projekt.

Aufgaben:

  • CSS-Code aufräumen
  • Barrierefreies Design entwerfen und implementieren
  • Konkret: Gestaltung der Navigationsleiste verbessern, vor allem unter dem Gesichtspunkt der Barrierefreiheit (Kontrast)

Voraussetzungen:

  • Erfahrung mit CSS, HTML
  • PHP-Kenntnisse sind hilfreich

Bugs suchen

Schwierigkeit: search?q=-1%2F5&btnI=lucky

Aufgaben:

  • gitlab nach interessanten Projekten durchsuchen und Fehler im Code finden
  • Anwendungen testen und nach Fehlern suchen
  • Fehler als Issue schreiben oder an die Projektbetreuenden weitergeben

Pixelflut-Server weiterentwickeln

Schwierigkeit: search?q=5%2F5&btnI=lucky

Seit dem letzten Pixelflut-Event ist viel Zeit vergangen. Warum? Wir haben aktuell keine schnelle und gleichzeitig robuste Server-Implementierung. Du kannst das ändern!

Zur Zeit gibt es drei verschiedene Pixelflut-Server:

  • Pixelflut (Python, TCP, asynchron) - stabil aber langsam
  • Tuxelflut (C, UDP, asynchron) - noch nicht praxistauglich
  • FloodFill (C++, TCP oder UDP, parallel) - schnell, bedarf an Entwicklung

Aufgaben:

  • FloodFill (C++), Tuxelflut (C) oder Pixelflut (Python) debuggen und weiterentwickeln
  • alternativ: Eigene Implementierung
  • Pixelflut-Multiplexer für mehrere Bildschirme/Fenster bauen

Was du lernen kannst:

  • Softwareentwicklung in C, C++, Python oder einer anderen Sprache
  • einfache TCP/UDP-Client-Server-Kommunikation
  • Synchrone/Asynchrone/Parallele Abfertigung von Clients

Digitale Infrastruktur

Projektmanagement-Tool finden und testen

Schwierigkeit: search?q=4%2F5&btnI=lucky

Für unseren Verein wäre es unter Umständen sinnvoll, ein Tool zur Projektverwaltung zu haben. Die Software sollte einfach zu bedienen und möglichst einfach zu warten sein. Weitere Kriterien:

  • Kanban-Board
  • kostenlos, freie Software

Aufgaben:

  • Verschiedene Programme zur Projektverwaltung heraussuchen
  • Programme probeweise auf lokalem Gerät installieren und testen
  • Ergebnisse dokumentieren und mit anderen Mitgliedern diskutieren
aufgaben_fuer_neue.1517827425.txt.gz · Zuletzt geändert: 2018/02/05 11:43 von eichkat3r