Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


protokolle:protokoll_2016_11_21

Plenum vom 21.11.2016

Original auf https://pads.ccc.de/cw-plenum-2016-11-21

Moderation: #yolo
Pad überträgt: eichkat3r
Pad vom 21.11.16
Beginn: 18:16 Uhr
Ende: 19:59 Uhr

Tastaturreinigung

  • Stundensatz 195€
  • Pro Tastatur geschätzt 10 Minuten
  • 32€ Reinigungskosten pro Tastatur, die als Spendenbetrag angegeben werden müssten
    • Zu teuer, da nicht wirtschaftlich, dementsprechend rechtlich nicht möglich
  • Anfrage: Exkursion zur Reinigungsanlage?

Demokratie statt Überwachung

  • Veranstaltung übernehmen Mitte April (14./15. - Karfreitag/Ostern)?
    • Daniel Lücking
    • Kosten für Hotel + Zugfahrt trägt AStA
    • Raum
    • Wir sagen zu
  • Veranstaltung zum Thema BND-Gesetz konzipieren?
    • Vorschlag: Chaos motivieren/anfragen
      • Wenn Chaos nicht, dann wir
  • Kooperation „Videoüberwachung in Darmstadt“
    • Es geht darum, einen Brief an alle Stadtverordneten mit zu unterschreiben
    • Beschluss: Eine Enthaltung. Der Rest ist dafür, den Brief zu unterschreiben

HG Nachhaltigkeit Angebot

  • am Mittwoch, den 25.1.2017 um 18:00 Vortrag
  • Thema: Nachhaltigkeit(ssiegel) in der Softwareentwicklung
  • Wollen wir
    • unsere Initiative da Vorstellen? Mal sehen
    • Logo auf deren Plakat kleben? Ja
    • Veranstaltung bewerben? Ja, zeitnah

Außen- und Innenkommunikation ohne Rücksprache mit dem Rest des Vereins

  • Anmerkung: Das ist ein Punkt, den man durchaus mal diskutieren kann. Aber bitte bleibt sachlich!
  • Beispiele
    • Einladung anderer Gruppen in die 33C3-Assembly - Keine offizielle Vereinsveranstaltung, repräsentiert aber unseren Verein (Stichwort: Caférechner)
    • Festlegung des Datums für die Cryptoparty
    • siehe Punkt
  • Folgen
    • Es entstehen ohne Not Konflikte, weil Leute vom Entscheidungsprozess ausgeschlossen werden
    • Sinnvoller Input anderer Mitglieder ist nicht möglich
    • Außendarstellung des Vereins leidet, wenn Dinge zurückgenommen werden oder im Ergebnis suboptimal sind
    • Außendarstellung könnte unter zwischenmenschlichen Konflikten leiden
    • Siehe auch Punkt „Kooperation mit Non-Profit-Makerspace in Brasilien“ im letzten Plenum
  • Vorschläge zur Lösung, Analyse
  • Vergangene Beschlüsse/Richtlinien festhalten, um Entscheidungsprozesse abzukürzen
    • Nach Themen sortieren
    • Festhalten: Entscheidungen, die andere im Verein betreffen, immer kommunizieren!
    • Versuchen, zwischenmenschliche Probleme zu lösen, z.B. durch Schlichtungsgespräche mit Moderation, einfach mal einen Neuanfang wagen, ruhig bleiben :)
    • Viele Konflikte beruhen auf Missverständnissen
    • Striktere Trennung der AGs
    • würde Kommunikation evtl. verschlechtern
    • Kurze feedback-Gespräche zwischen Konfliktparteien
    • Ein Safeword einführen, wenn vor neuen ein kritisches Thema angesprochen wird. Dann kann man sich vor der Tür streiten. Vorschläge für Safewords:
    • „Tomate“ - geht nicht wegen Pizzabestellung
    • „Willst du eine Biobrause?“ - ist schon besetzt.
    • „Die Mitochondrien sind die Kraftwerke der Zelle.“ - kann sich keiner merken
    • Radieschen“ machen wir

Bachelorarbeiten / Praktikumsarbeiten am FB Informatik ausschreiben

  • Pro
    • wir haben den Vorteil, dass uns bei der Entwicklung von Projekten Arbeit abgenommen wird
    • z.B. eine API fuer Wawisy, eine APP fuer Wawisy, oder einfach ein VPN das mit Android funktioniert…
      • Das VPN hat damit ja nichts zu tun. Eine native Android/IOS App (die dann natuerlich ueber VPN auf die Wawisy-API zugreift) ist „immer“ besser, als Webfrontends.
      • OpenVPN ist bereits in Arbeit, dachte ich…
    • Wir koennen mehr Projekte starten und ueberlassen die Implementierung Bachelorstudenten
    • Das Sailingteam macht das schon laenger, die haben damit gute Erfahrung
    • Möglichkeit für Mitglieder, ihr Engagement als Uni-CP vergütet zu bekommen
    • Möglichkeit für Studierende, das Computerwerk kennenzulernen
  • Zu klären
    • Welchen Aufwand haben wir damit? (Betreuung, Rahmenbedingungen (z.B. APIs) schaffen?)
    • Wie sieht der Prozess dafür aus, das anzumelden?
    • Zeitraum?
    • notwendige Projekte definieren und abstimmen
    • Wer hat Nutzungsrechte für entstandene Software?
      • Lizenz/Copyright
  • Fazit
    • Coole Sache
    • viele Faktoren, die noch zu klären sind (v.a. Abstimmung notwendiger Projekte, Betreuungsaufwand)
    • Goto klärt Rahmenbedingungen mit Heenes

Anfrage sharing4good


Materialplattform für überschüssige Hardware

  • Idee: Plattform für Hackerspaces, Makerspaces, etc., auf der überschüssige Hardware vermietet/verliehen/verschenkt werden kann
  • Könnte man mit BachelorarbeitsTOP verknüpfen
    • Gut Recherchieren: Ergibt das Sinn? Bestehende Projekte?
  • Differenzierungsmöglichkeiten
    • Zielgruppe auf „schaffende Vereine“
      • Für Zeug das nicht zum Verkaufen gespendet wurde
  • Gibt es schon ähnliche Plattformen?
    • Free your stuff - Zur Nutzung ist facebook notwendig, Zielgruppe ist nicht die gleiche
    • Craigslist
    • eBay Kleinanzeigen
    • Dating-Seite vom Congress-Wiki
  • Idee ist cool
  • Möglicherweise in Zusammenarbeit mit fairleihen.de?
    • Fragen ob sie das in Darmstadt anbieten wollen
    • oder wir den Sourcecode kriegen
    • Stephan fragt an


Kurze Berichte der Arbeitsgruppen

protokolle/protokoll_2016_11_21.txt · Zuletzt geändert: 2018/08/01 12:51 von eichkat3r