Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


vereinsarbeit:abstimmungen

Abstimmungsergebnisse und Beschlüsse

Werkstatt

Konkretisierung der Raumordnung bzgl. Verursacherprinzip

lost+found Box

Putzprotokoll und zweiwöchentliche Zustandsanalyse beim Arbeitsgruppentreffen

Touchscreen an der Wand für Putzplan/Raumnutzungsplan

Vom 08.05.2017:
Zeitnah eine Onlinelösung für Putzplan, Raumnutzungsplan usw. anzulegen die über Touchscreen o.ä. auch im Raum einfach von den anderen Gruppen genutzt werden kann. Diese Anwendung soll, bei Akzeptanz der anderen Gruppen, mittelfristig die Papierlisten ablösen.

Nutzung der Werkstatt für private Zwecke

Vom 17.07.2017:
Die Nutzung der Werkstatt bzw. des Werkstattnetzwerkes für größere Projekte ist möglich. Wenn durch eine solche Nutzung über die Anwesenheit hinaus Platz genutzt wird oder andere Werkstattnutzende gestört/beeinträchtigt werden, muss dies im Einzefall im Plenum beschlossen werden.


Mitglieder betreffend

Vorläufig: Sanktionen

Vom 08.05.2017:
Sanktionen für Fehlverhalten dürfen - wenn überhaupt - nur vom Plenum beschlossen werden.

Voraussetzungen für Empfehlungsschreiben vom Vorstand

Vom 04.07.2016:
Für ein Empfehlungsschreiben durch den Vorstand ist es notwendig, dass das betreffende Mitglied ein halbes Jahr aktiv im Verein mitgearbeitet hat. Die Mitarbeit im Verein kann auch ohne die Mitgliedschaft im Verein erbracht worden sein. Ein formloser Antrag kann an den Vorstand gestellt werden, welcher darüber Berät und das Referenzschreiben schreibt, oder den Antrag ablehnt. Das Mitglied hat jedoch auch die Möglichkeit, Ausnahmefälle im Plenum oder der Mitgliederversammlung zu beantragen. Dann entscheidet die Mitglieder gemeinsam über das Empfehlungsschreiben.


Plenum betreffend

Abstimmungsverfahren

Vom 11.05.2014:
Wir versuchen bei Beschlüssen immer einen Konsens zu erreichen. Wir probieren das erstmal aus. Bei Problemen kann ggf. auf ein herkömmliches Kampfabstimmungsverfahren zurückgegriffen werden.

Regelmäßige Sitzung

Vom 12.01.2015:
Ist montags um 18 Uhr in Raum 11 (Stephan hat für die nächsten 2 Monate den Raum 11 im HGH reserviert) Bei Bedarf kann ein neuer Sitzungstermin besprochen werden.

Plenum alle zwei Wochen

Vom 22.08.2016:
Das Plenum wird alle zwei Wochen abgehalten. An den Montagen dazwischen treffen sich die Arbeitsgruppen.

TOPs im Voraus

Vom 22.08.2016:
TOPs können bis spätestens Freitags um 23:59 Uhr eingebracht werden, danach sind im Pad nur noch Kommentare zu den bestehenden TOPs erlaubt.

TOPs werden vor jedem Plenum geprüft

Vom 07.11.2016:
Vor jedem Plenum liest der/die Moderator*in alle TOPs vor. Zu jedem TOP wird entschieden, ob der Punkt auch an eine Arbeitsgruppe abgegeben werden könnte, statt im Plenum darüber zu diskutieren. Zweck dieses Vorgehens ist es, das Plenum zu verkürzen und zu ordnen.

Plenum an Feiertagen

Vom 17.07.2017:
An Feiertagen fällt das Plenum aus. Vorher wird auf der lounge angekündigt, dass das Plenum ausfällt. Es besteht trotzdem die Möglichkeit, sich auch an Feiertagen unverbindlich in der Werkstatt zu treffen.


Software

Verwendung offener Standards

Vom 01.12.2014:
Wir verwenden möglichst offene Standards und freie Software.

Flash deinstallieren

Vom 01.06.2015:
Wir deaktivieren Flash standardmäßig, sodass es per Click-to-Play aktiviert werden muss.

TOR-Browser standardmäßig

Vom 01.06.2015:
Alle sind einverstanden mit der Vorinstallation von TOR-Browser auf Spendenrechnern.

Libreoffice statt Abiword+Gnumeric

Vom 01.06.2015:
Alle sind einverstanden mit der Installation von Libreoffice statt Abiword und Gnumeric.

Browserplugins

Vom 01.06.2015:
Browserplugins, die auf Spendenrechnern installiert werden:

  • Ghostery, Adblock: Ja, soll aber bei Gelegenheit durch uBlock ersetzt werden, wenn wir eine Filterliste fertig haben
  • NoScript, Privacy Badger: Nein
  • uBlock soll das Mittel der Wahl werden.

Eigene uBlock Filterliste

Ja, sobald wir zeitliche Kapazitäten haben.


Umgang mit Hardware

Verleih von Lernrechnern

Vom 11.05.2014:
An Mitglieder dürfen zum ausprobieren von Linux Rechner verliehen werden.

Entsorgung funktionsfähiger Hardware

Vom 24.11.2014:
Wir entsorgen keine funktionsfähige Hardware.

Monitore und Laserdrucker

Vom 08.08.2016:
15„ und 17“ Monitore sowie s/w Laserdrucker sind für den Verein nicht nutzbar und können auch nicht gut an Bedürftige verspendet werden. Daher versuchen wir diese zu verkaufen und, falls das nicht klappt, zu verschenken.


Öffentlichkeitsarbeit

Wiki als Website

Vom 19.06.2017:
Das Wiki wird umgestaltet und zum offiziellen Webauftritt des Computerwerks umfunktioniert, bis eine bessere Lösung vorgestellt wird.

Facebook-Seite

Vom 29.06.2015:
Ist in Ordnung, sie darf aber keinerlei Mehrwert zur Homepage bieten. Sie dient lediglich dazu Menschen auf unsere Homepage zu ziehen. Es wird nirgendwo für Facebook geworben (außerhalb von Facebook).


Sonstiges

Yolo als Email-Alias

Vom 29.10.2014:
Yolo darf als Email-Alias vergeben werden.

Diensttelefon

Vom 15.12.2014:
Wir beschaffen ein altes Handy mit Prepaid SIM-Karte als Diensttelefon um telefonisch erreichbar zu sein. Das Handy hat zunächst der erste Vorsitzende, bei Gelegenheit soll es durch einen SIP Dienst ersetzt werden.

Videoveröffentlichungen

Vom 08.06.2015:
Videos werden auf dem Computerwerk YouTube-Account veröffentlicht und als separater (privater) Download angeboten.

Lizenzen für Videoveröffentlichungen

Vom 08.06.2015:
Urheber/Produzenten werden dazu angehalten, die Videos als CC-BY-NC-ND zu veröffentlichen und zu kennzeichnen.

vereinsarbeit/abstimmungen.txt · Zuletzt geändert: 2018/08/01 12:51 von eichkat3r